Kopfnetz – ein Moskitonetz für den Kopf

Ein Kopfnetz ist eine praktische, wenn auch nicht gerade modische ansprechende, Möglichkeit den Kopf effektiv vor Mückenstichen zu schützen. Mückenschutzmittel sind im Gesicht oft unangenehm auf der Haut. Außerdem können Repellentien leicht in die Augen oder den Mund geraten, wenn man sie auf das Gesicht aufträgt. In der Nacht kann man sich dann problemlos unter einem Moskitonetz verstecken, aber tagsüber sind Mücken – gerade im Gesicht – auch sehr unangenehm, bzw. können sie in manchen Regionen gefährliche Krankheiten übertragen. Daher kann ein Kopfnetz hier teilweise sehr praktisch sein.

Wie funktioniert ein Kopfnetz?

Ein Kopfnetz besteht aus einem Moskitonetz, das an einer Kopfbedeckung (meist so etwas wie ein Stoffhut) befestigt ist. Wenn man den Hut aufsetzt, kann man das Moskitonetz über den Kopf stülpen. Der Hut, bzw. die Hutkrempe sorgt dafür, dass das Netz nicht direkt auf dem Gesicht aufliegt. Am unteren Ende gibt es dann einen Gummizug, der verhindert dass Mücken unter das Moskitonetz gelangen können.

Wo braucht man ein Kopfnetz?

In einigen tropischen oder auch subtropischen Gegenden gibt es sehr viele Mücken und ein Kopfnetz ist die effektivste Methode, sein Gesicht vor Mückenstichen zu schützen. Auch wenn man in Gegenden fährt, in denen gefährliche Krankheiten von Mücken übertragen werden können, sollte man sich überlegen ein Kopfnetz zu verwenden. Die Aedes-Mücke, die Dengue-Fieber übertragen kann, ist z.B. tagaktiv. Allerdings ist ein Kopfnetz nicht nur ein tropischen Regionen sinnvoll. Jeder der schon mal Urlaub in Skandinavien gemacht hat, wird erlebt haben, wie viele Mücken es dort teilweise gibt. Auch in Schottland sind Kopfnetze recht beliebt. Dies liegt weniger an den Mücken als an Midges, die dort in sehr großen Mengen vorkommen. Natürlich kann man die Kopfnetze auch Zuhause verwenden, wenn die Mückenplage mal wieder überhand nimmt.

Die Kopfnetze

Einige Kopfnetze sollen hier kurz vorgestellt werden.

Care Plus HeadNet Classic

Kopf-Moskitonetz Head Net Classic - nicht DEET imprägniert

Das HeadNet Classic von Care Plus wird mit einem Hut kombiniert und ist durch die kleine Maschenweite extra für kleine Mücken und die sehr kleinen Midges konstruiert. Es ist in einem Beutel verpackt und kann gut mit auf Reisen genommen werden. Es wiegt ca. 40g und besteht aus Polyester.
Pfeil Care Plus HeadNet Classic online kaufen

Care Plus Pop-Up HeadNet

Kopf-Moskitonetz HeadNet Pop-Up - nicht DEET imprägniert

Das Pop-Up Kopfnetz von Care Plus ist ein Hut (mit integriertem Moskitonetz), der sich leicht zusammenfalten lässt und daher auch gut verpacken und auf Reisen mitnehmen lässt. Beim Auspacken springt der Hut in seine eigentlich Form. Auch dieses Kopfnetz hat eine kleine Maschenweite und ist daher auch gut in Schottland oder Skandinavien einsetzbar.
Pfeil Care Plus Pop-Up HeadNet online kaufen

Tatonka Moskito Kopfschutz Simple

Tatonka Moskitonetz Moskito Kopfschutz Simple, Cub, 35 x 25 x 25 cm, 2636

Das Tatonka Kopfnetz hat keinen integrierten Hut, sondern kann über jeden beliebige Kopfbedeckung gezogen werden. Es hält die Mücken fern und schränkt dabei die Sicht nicht ein.
Pfeil Tatonka Moskito Kopfschutz Simple online kaufen

Moskito Kopfnetz, Stoffeinsatz, oliv, Metallring

Moskito Kopfnetz Moskitonetz mit METALLRING Farbe Oliv

Das Moskito Kopfnetz von MFH hat einen integrierten Hut. Ein Metallring dient als Abstandshalter. Das Kopfnetz ist gut verpackt, allerdings scheint es recht schwer zu sein, den Hut mit Moskitonetz nach einmaligem Gebrauch wieder in der Ursprungsverpackung zu verstauen.
Pfeil Moskito Kopfnetz mit Metallring online kaufen