Nobite Hautspray

NOBITE Hautspray ist besonders bei Tropenreisen häufig die erste Wahl für ein Mückenschutzmittel. Durch seinen Anteil von 50% DEET ist es hochwirksam gegen Mücken und eben auch gegen solche Mücken, die Malaria oder Dengue-Fieber übertragen. Daher gehört NOBITE Hautspray auch zu den Repellentien, die von der WHO und der Deutschen Tropenmedizinischen  Gesellschaft (DTG) für Aufenthalte in den Tropen empfohlen werden.

Anwendung

Allgemeine Hinweise

NOBITE Hautspray, 1er Pack (1 x 100 ml)

Generell sollte man das Hautspray gleichmäßig auf alle freie Hautstellen auftragen. Auch das Auftragen auf Haut unter dünner Kleidung wird empfohlen. Nur Augen und Lippen sollten ausgespart werden. Man kann das Hautspray einfach auf Hautflächen aufsprühen und dann verreiben. Für das Gesicht empfiehlt es sich, das Spray erst mal auf die Handflächen zu sprühen und dies dann im Gesicht zu verreiben, so dass man nicht aus versehen etwas in die Augen bekommt.

NOBITE Hautspray sollte man auch nicht zu sparsam auftragen, sondern großzügig aufsprühen. Die Wirkung hält ca. 5 bis 8 Stunden an und dann muss das Spray erneut aufgesprüht werden. Wenn man stark schwitzt, muss das Repellent aber häufiger (etwa alle 2 bis 5 Stunden ) erneuert werden. Nach dem Baden schützt NOBITE Hautspray auch nicht mehr, da es nicht wasserfest ist.

NOBITE Hautspray für Kinder oder Schwangere

Ab dem 5. Lebensjahr kann NOBITE Hautspray auch bei Kindern angewandt werden. Schwangere sollten allerdings das Repellent erst nach dem ersten Trimester benutzen.

Anwendungsgebiete – NOBITE Hautspray in den Tropen

Wirkstoff

Wie schon erwähnt, ist das Haupteinsatzgebiet von NOBITE Hautspray die Tropen. In gemäßigteren Klimazonen sind Mücken meist nur nervig, aber nicht gefährlich. Vor den hierzulande herkömmlichen Stechmücken schützt meist auch schon ein Repellent, das mit dem Wirkstoff Icaridin arbeitet, was etwas besser verträglich ist als DEET.

Mücken als Krankheitsüberträger

Malaria wird z.B. über die Anopheles Mücke übertragen, die eher klein ist und daher auch leider eher unauffällig ist. Auch der Stich ist nicht unbedingt größer als der von herkömmlichen Stechmücken. Malaria und damit die gefährlichen Anopheles Mücken gibt auf über 40% der Erdoberfläche und dies meist in tropischen Gebieten. Vor einem Urlaub sollte man sich auf jeden Fall darüber informieren, ob es sich um ein Malariagebiet handelt und ob außer Mückenschutz auch noch weitere Malaria-Prophylaxe notwendig ist.

Zum Glück wirkt NOBITE Hautspray sehr gut gegen die hauptsächlich nachtaktive Anopheles Mücke. Das Spray sollte daher auch Nachts benutzt werden – oder man schläft unter einem Moskitonetz. Am Abend sollte man auch darüber nachdenken, imprägnierte Kleidung zu tragen.

Zu beachten ist auch, dass nicht nur Malaria sondern auch weiter Krankheiten, wie Malaria, Dengue-Fieber, Japan-B-Enzephalitis, Schlafkrankheit, Leishmaniasis, von Mücken übertragen werden können. Hier gibt es verschiedene Mücken- oder Stechfliegensorten, die diese Krankheiten übertragen und manche sind auch tagaktiv. Daher reicht es leider nicht, sich nur nachts zu schützen!

Zecken

Allerdings gibt es hier auch Krankheiten, die durch Insektenbisse übertragen werden können. Neben dem reinen Mückenschutz schützt NOBITE Hautspray auch vor Zeckenbissen und daher auch vor Krankheiten wie Lyme-Borreliose, Ehrlichiose, FSME-Erkrankungen.

NOBITE Hautspray kaufen

Wie viel kaufen

NOBITE Hautspray, 1er Pack (1 x 100 ml)

Vor einer Reise sollten Sie genügend NOBITE Hautspray mitnehmen, falls Sie sich für dieses Repellent entschieden haben. Im Reiseland ist es wahrscheinlich nicht erhältlich. Wenn das Hautspray Tag und Nacht angewendet werden soll, sollte man grob eine Flasche pro Person und pro Woche rechnen.

Wo kaufen

NOBITE Hautspray ist in Drogerien eher selten zu finden, da es hierzulande nicht so häufig angewendet wird. Auch in Apotheken wird man es nicht verlässlich finden, sondern häufig bestellen müssen. Zum Glück ist es online eigentlich immer leicht zu bestellen und dann auch oft günstiger als in der Apotheke.